Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
Notwendig, zum einloggen auf der Webseite

Dick Brave, ein genialer Medienstreich.Wer kennt ihn noch?

Dick Brave, ein genialer Medienstreich.Wer kennt ihn noch?

Sonntag, 03 Mai 2020
00:00 Uhr
Autor: Cyber Olli

Dick Brave and the Backbeats

Die Idee zur Kunstfigur Dick Brave kam Sasha Ende 2002, als er gerade eine Pause einlegte und dennoch für Freunde und Bekannte ein inoffizielles Weihnachtskonzert geben wollte, aber nicht als „Sasha“; inspiriert von einem Plakat von Nick Cave and the Bad Seeds wurde der Name Dick Brave and the Backbeats erfunden. Lange Zeit wurde offiziell nicht bekannt gegeben, dass Sasha hinter der Figur des Dick Brave steckt. Eigens für die Rolle wurde eine eigene Biographie ausgedacht, Dick Brave hat einen wiedererkennbaren Look, spricht stets gebrochen Deutsch und wird als Kanadier ausgegeben.

Als Dick Brave and the Backbeats hat Sasha zusammen mit André Tolba „Adriano Batolba“ (Gitarre), Maik Schott „Mike Scott“ (Piano), Felix Wiegand „Phil X Hanson“ (Bass) und Martell Beigang „Matt L. Hanson“ (Drums) 2003 das Rockabilly-Album Dick This veröffentlicht, auf dem unter anderem ein Pop-Klassiker des Jahres 1961, Take Good Care of My Baby von Carole King und Gerry Goffin, neu aufgelegt wurde. Das Album erreichte Platz eins der deutschen Charts.

Radio4Life findet, Sashas Musik als Dick Brave macht tierischen Bock auf die 50`s und den Rock `n Roll !

Kommentiert doch mal, ob Ihr mal wieder Lust auf eine Rock`n Roll Sendung habt.

 

Quelle: Wikipedia

SteffenB 22.05.2020 - 00:42


hör mir gerade das Album mal wieder an ... einfach geil ....